Wildes Campieren in der Schweiz

Die umgebauten Kastenwagen, Vans, Wohnmobile und Wohnwagen sind zur Zeit sehr gefragt bei denjenigen, die neue Erfahrungen suchen. Vor allem regionale, authentische Erlebnisse in der Natur. Die Suche nach Stellplätzen raus aus der Agglomeration und weg von den klassischen Campingplätzen kann sich schwierig gestalten. Wildes Campieren ist zwar generell nicht verboten. Es gibt aber leider auch keinen Freifahrschein freies Campen. Hier unsere Auffassung.

Was sagt das Gesetz?

Genauso wie in Österreich (siehe Artikel Freies Camping in Österreich) gibt es gesetzlich keine generelle Regelung für freies Übernachten. Man befindet sich somit in einer Grauzone. Es ist daher ratsam gut informiert zu sein, da jede Gemeinde andere Bestimmungen hat ob wildes Campieren akzeptiert wird oder nicht.

Wildes Campieren in der Schweiz ist untersagt:

  • In Naturschutzgebieten.
  • Im Schweizerischen Nationalpark
  • In eidgenössischen Jagdgebieten
  • In Wildruhezonen
  • In Sperrgebieten

Wild Campieren in der Schweiz wird toleriert:

  • Im Gebirge, oberhalb der Waldgrenze
  • Während eines Notfall Biwaks

Informieren Sie sich vor Ihrer Reise

Wie bereits oben erwähnt, regelt jede Gemeinde ihre gesetzlichen Regelungen bezüglich des wild Campierens in ihrem Gebiet. Einige zeigen auf ihrer Webseite die Möglichekeiten zur Übernachtung in der Gemeinde auf.

Es ist daher ratsam, sich vor der Abreise zu erkundigen. Ein Besuch der Polizei mitten in der Nacht kann unangenehm sein und hohe Geldbussen mit sich bringen, wie es beispielsweise im Tessin der Fall ist. Dort werden Verstösse mit Geldstrafen von 50 bis 10.000 Schweizer Franken geahndet.

Campieren auf Privatgrundstücken mit Erlaubnis des Grundstückbesitzers

Viele der Wälder und Felder sind Privateigentum und obwohl Sie durchquert werden dürfen, haben Sie nicht das Recht dort zu übernachten. Es sei denn, Sie haben die Erlaubnis des Eigentümers erhalten.

Genau in diesem Zusammenhang kommt PlaceToBee ins Spiel. Sie können eine Nacht mit Erlaubnis des Eigentümers auf dessen privatem Grundstück verbringen. Neben der Übernachtung auf dem Grundstück in idylischer Lage, können Sie zudem die Produkte des Gastgebers entdecken.

Hilfsquelle

Schweizer Naturschutzgebiete
Kantonale Regelungen zum wild Campieren, aufgeführt von der TCS

Bleib' auf dem Laufenden

Unser Newsletter ist etwas schräg, unterhaltsam, personalisiert, manchmal gibt es Geschenke, Wettbewerbe und sogar Rechtschreibfehler, aber unter keinen Umständen werden wir dich mit E-Mails bombardieren. Wenn du also über die Entwicklung von PlaceToBee, die neuen Gastgeber, die sich uns anschließen sowie über News und die Agenda aller unserer PlaceToBee-Hosts informiert bleiben willst, lohnt es sich, sich anzumelden!

Inhaltsverzeichnis

Top Inhalte

Wir suchen lokale Produzenten

Winzer, Landwirte, … Mache deinen landwirtschaftlichen Betrieb Hunderten von Genießern unter den Campern bekannt!

PlaceToBee verbindet die Geniesser unter den Campern mit lokalen Produzenten

Blog

Mehr Beiträge

Reportage

Camping inmitten von Heilpflanzenfeldern

Im Zentralwallis, auf den Höhen der Rhône-Ebene, empfängt dich die Distillerie L’Essencier zu einem 100% natürlichen Campingerlebnis inmitten von Bio-Plantagen. Willkommen in der faszinierenden Welt

Reportage

Alpakas und Wein made in Thurgau

Es ist ein sonniger Frühlingstag und komme auf dem Hof Wägeli in Uesslingen-Buch im Thurgau an. Killi der Hofhund begrüsst mich schwanzwedelnd und ich frage

Reportage

Mutterkühe und Frauenpower im Thurgau

Ich wache unter einem purpurfarbenen Himmel auf. Die Sonne zeigt sich ohne Wolken am Himmel und eröffnet einen Blick auf die majestätische Berglandschaft der Schweiz.